top of page

Was ist eine Rektusdiastase? Wie kann ich herausfinden, ob ich eine habe?


Während der Schwangerschaft dehnt sich Deine Bauchmuskulatur natürlicherweise aus, damit das Kind genug Platz im Bauch hat. Nach der Geburt erleben viele Frauen, dass die Muskulatur nicht automatisch wieder in die Ursprungsposition zurückkehrt und die sogenannte «Rektusdiastase» bestehen bleibt.


Um abzuschätzen, ob sich die Lücke zwischen den geraden Bauchmuskeln wieder geschlossen hat, oder ob es dafür ein spezifisches Training braucht, ist es sinnvoll, eine Fachperson aufzusuchen.


Anatomie der Bauchmuskulatur

Oben links: Transversus abdominis (Tiefer Bauchmuskel)

Oben rechts: M. obliquus externus abdominis (schräger Bauchmuskel)

Unten links: M. obliquus internus abdominis (schräger Bauchmuskel)

Unten rechts: M. rectus abdominis (gerader Bauchmuskel)


Du kannst Dir Deine Körpermitte wie ein Fass vorstellen: Der Boden des Fasses stellt Deinen Beckenboden dar und die Mitte, also die Holzbalken, Deine Bauchmuskeln. Der Transversus Abdominis (tiefer Bauchmuskel), welcher für die Stabilisation des Becken und des Rumpfs sehr entscheidend ist, kannst Du dir anhand der Metallgurte, die das Fass umschliessen, vorstellen.



Die Linea Alba ist ein breiter Sehnenstreifen, der aus straffem Bindegewebe besteht und vorne, in der Mitte der Bauchwand liegt. Die Bauchmuskeln werden durch diesen Sehnenstreifen getrennt und so nach links und rechts aufgeteilt. Du kannst Dir vorstellen, dass die Linea Alba wie ein Theraband auseinander- und wieder zusammengezogen werden kann. Eine ausgedehnte Linea Alba kann zwar durch Bauchmuskeltraining wieder näher zusammengebracht werden, sie kann sich aber auch überdehnen. Um die Überdehnung rechtzeitig zu behandeln, ist es wichtig, dass Du nach der Geburt eine Spezialistin aufsuchst, damit Du die notwendigen Massnahmen anwenden kannst, um die Rektusdiastase wieder zu schliessen. Die Zeit in den ersten acht Wochen nach der Geburt ist für die Rückbildung des Bindegewebes sehr wichtig. Auch hier gilt die Regel «lieber später als nie», aber ich empfehle jeder Frau, direkt nach der Geburt damit zu beginnen.


Was ist eine Rektusdiastase?

Von einer Rektusdiastase wird gesprochen, wenn die Bauchmuskulatur – insbesondere die Gerade (M. Rectus Abdominis) – mehr als zwei Fingerbreiten beidseitig auseinander weicht.


Wie entsteht die Rektusdiastase?

Nicht nur Frauen können Rektusdiastasen entwickeln; sie tritt auch bei Männern und Kindern auf. Bei Säuglingen sind beispielsweise die Organe grösser als der Bauchraum. Darum kommen Babys mit einer Rektusdiastase zur Welt. Wenn das Kind schreit und dabei die Arme und Beine bewegt, wird die Bauchmuskulatur aktiviert und die Diastase wird nach und nach geschlossen. Bei den Männern kann es durch Pressen beim Stuhlgang, durch falsches Training oder durch Übergewicht (oder durch jegliche Aktivitäten, bei denen sich der Druck im Bauchraum stark erhöht) zu einer Rektusdiastase kommen.


Weitere Auslöser dafür können Schwangerschaft, Übergewicht, langzeitiges Heben von schweren Gewichten, chronische Verstopfungen und/oder Blähungen und das damit verbundene starke Pressen beim Toilettengang oder chronische Atemwegserkrankungen sein. Der erhöhte Druck im Bauchraum führt zur Entstehung der Rektusdiastase beitragen.


Verschiedene Ausprägungen der Rektusdiastase

Die Rektusdiastase kann in verschiedenen Formen auftreten. Deswegen ist es umso wichtiger, dass Du Deinen Bauch nicht mit dem Bauch anderer Frauen vergleichst. Es ist nicht bei allen gleich! Die Linea Alba kann sich einziehen (Sagging), sie kann herausgedrückt werden (Doming), oder es kann sein, dass sich der gesamte Bauch wölbt (Bulging). Beim Bulging wird nicht unbedingt von einer Rektusdiastase gesprochen, vielmehr handelt es sich hier eher um eine allgemeine Schwäche der Bauchmuskulatur.


Facts:

- Jede Frau hat während der Schwangerschaft eine Rektusdiastase

- Jede Frau hat nach der Schwangerschaft eine Rektusdiastase

- Die Rektusdiastase schliesst sich in vielen Fällen von selbst

- Wenn sie sich nicht von selbst schliesst, kannst Du etwas dagegen tun


Wann kann ich die Rektusdiastase beeinflussen und wann nicht?

Rektusdiastasen, die durch eine Schwangerschaft mit einem extrem grossen Bauch, durch schnell aufeinander folgende Schwangerschaften, oder durch eine nächste Schwangerschaft mit einer schlecht verheilten Diastase entstehen (oder bestehen bleiben), sind mit Training schwierig zu beeinflussen. Auch wenn Du genetisch bedingt ein weiches Bindegewebe hast, kann es sein, dass es mehr Zeit braucht, bis die Diastase wieder geschlossen ist.


Was Du aber bewusst tun kannst, ist, mit Hilfe einer Spezialistin/eines Spezialisten die richtigen Übungen durchzuführen, ungünstige Alltagsaktivitäten wie falscher Lagewechsel oder schweres Tragen zu vermeiden. Du kannst auf Deine Körperhaltung achten und darauf, dass Du beim Wasserlassen oder Stuhlgang nicht presst.


Was sind die Folgen einer nicht therapierten Rektusdiastase?

Mit dem Therapieren der Rektusdiastase kannst Du direkt nach der Geburt ab Wochenbettzeit beginnen. Ich persönlich lege Dir ans Herz, mit einer Fachperson zusammenzuarbeiten, damit die Übungen korrekt instruiert und durchgeführt werden, da dies für das Schliessen der Rektusdiastase entscheidend ist. Folgen einer nicht therapierten Rektusdiastase sind Rücken-, Hüft- und Gesässschmerzen, Instabilität der Lendenwirbelsäule und eine schlechte Körperhaltung. Weiter kann es zu Beckenbodenbeschwerden (Inkontinenz, Organsenkungen, Verdauungsprobleme) und ästhetischen Problemen wie z.B. einem hängenden Bauch kommen.


Wie wird die Rektusdiastase untersucht und was wird dabei angeschaut?

Die Standartuntersuchung erfolgt in der Rückenlage. Deine Therapeutin/Dein Therapeut tastet dabei Deinen Bauch ab. Es wird geschaut, wie weit Deine Bauchmuskeln in der Breite auseinander gehen, wie stark Deine Linea Alba ist und wie lange der Abstand zwischen dem Brustbein und dem Schambein ist.


Wie kann ich die Rektusdiastase therapieren?

Das Ziel ist es, Deine Bauchmuskeln wieder zu schliessen, die ursprüngliche Festigkeit der Linea alba wiederzuerlangen und mit Dir einen korrekten Bauchmuskelaufbau zu erarbeiten.

Dabei ist es wichtig, dass falsche Belastungen der Körpermitte möglichst vermieden werden, um keine Druckerhöhungen im Bauchraum zu erzeugen. Wenn möglich sollte der Körper während der Wochenbettzeit möglichst entlastet werden.

In der Physiotherapie wird zudem an der aufrechten Körperhaltung gearbeitet und es werden angepasste Übungen, die Du problemlos zuhause durchführen kannst, instruiert.


Das korrekte Therapieren der Rektusdiastase liegt mir persönlich sehr am Herzen. Da die Übungen sehr genau instruiert und kontrolliert werden sollten, bevorzuge ich es, in Form eines Blogbeitrags keine Übungen aufzulisten.


Du kannst mich aber sehr gerne kontaktieren, wenn Du Fragen dazu hast oder einen Termin vereinbaren möchtest. Ich würde mich sehr darüber freuen!

bottom of page